Betriebliches Gesundheitsmanagement für das Gastgewerbe

Betriebliches Gesundheitsmanagement für das Gastgewerbe

1.290,00 €Preis
Standort

Seminarziele:

Leistungsstarke und zufriedene Mitarbeiter sind die Basis für den Erfolg eines jeden Unternehmens. Jedoch wird es immer schwieriger gute Mitarbeiter zu finden und diese zu binden. So auch in der Hotellerie und dem Gastgewerbe. Die Branche spricht von einem anhaltenden Fachkräftemangel. Ein modernes und nachhaltiges betriebliches Gesundheitsmanagement hat das Potenzial, die Mitarbeitersuche und -bindung zu vereinfachen. Sinkende Fluktuations- und Krankheitsquoten zeigen die Wirksamkeit und wirtschaftliche Notwendigkeit eines gut geplanten betrieblichen Gesundheitsmanagements.

 

Erfahren Sie, wie Sie ein digitalisiertes und individuelles BGM, kombiniert mit lokalen Angeboten aufbauen können.

 

Programminhalte:

 

Grundlagen und Einführung ins BGM

  • Definition
  • Wandel der Arbeitswelt
  • Besonderheit Hotellerie und Gastronomie
  • Medizinische Grundlagen
    (Physiologie, Anatomie, Psychologie – praktische Einblicke in Gesundheits- und Krankheitsbilder)
  • Bausteine des BGM
  • Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
  • Gesundheitszirkel (Führungskräfte, Personalabteilung, Betriebsrat, Betriebsarzt, Fachkraft für Arbeitssicherheit)
  • Fehlzeiten (Absentismus, Präsentismus)
     

BGM als Unternehmenskultur

  • Was können Sie tun?
  • Unternehmenspositionierung
  • Arbeitszeit-/ Arbeitsplatzgestaltung/ Arbeitsorganisation
  • Für Familien (Kinderbetreuung, Betreuung pflegebedürftiger Familienmitglieder),
  • MA- Qualifizierung (Mitarbeiterzufriedenheit, Stress- /Selbstmanagement, Teamarbeit, Konfliktmanagement)
     

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) in der Praxis

  • Bewegung
  • Ernähnung
  • Stress
  • Sucht
     

Wirtschaftliche und Gesetzliche Aspekte

  • Return on Investment (ROI)
  • Kennzahlen und Controlling
  • Return on Prevention (ROP)
  • Steuerfreibetrag für die betriebliche Gesundheitsförderung
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Arbeitssicherheit (ASI)/Arbeitsschutz (Arbeitsbedingungen beurteilen, Mitarbeiter beteiligen und unterweisen, Arbeitsschutz planen),
  • Qualitätsmanagement
  • Psychische Gefährdungsbeurteilung
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Betriebsärzte
     

Steuerrecht

  • Fünftes Buch Sozialgesetzbuch (§§ 20–24i SGB V)
  • Einkommenssteuergesetz (§ 3 Nr. 34 EStG: betriebliche Gesundheitsförderung)
     

Instrumente des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

  • Mitarbeiterbefragung
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Arbeitsplatzbegehungen
  • Altersstrukturanalysen
  • Fehlzeitenanalyse/ Gesundheitsbericht
     

Kommunikation intern und extern

 

    • Düsseldorf 14.06.2021 und 15.06.2021
      Bremen 16.09.2021 und 18.09.2021
      Kassel 22.11.2021 und 23.11.2021
      Minden 17.01.2022 und 18.01.2022